Salted Casings Video

Dried Casings Video

Bundles

A measured unit of casings ready for sale in salted, pre-flushed, or tubed form; bundles will be either hog casings or sheep casings consisting of 91 meters (100 yards). Bundles can also refer to a customer-defined specification.

Green Weights

Represents approximate stuffing capacity of casings before cooking or smoking, per 91 meter lengths.

Nodules

Pimples that appear on some beef rounds or beef bung caps.

Sets

A unit of beef casings ready for sale in salted form, consisting of 18-30 meters for beef rounds and 9-18 meters for beef middles.

Shirred

Refers to the result of applying a casing to a dummy transfer horn or to a flexible plastic sheath to expedite the stuffing process.

Tierce

A shipping container made of plastic with a packing volume to 208 liters (approximately 55 gallons).

Windows

Damage to casings caused by overcrushing. Windows result in wall thicknesses being approximately half the thickness of the majority of the casing.

Whiskers

The capillary that holds the intestine in the fat and provides a flow of blood to the intestine. When removing the intestine with a knife, the capillary is not completely removed, creating a hair-like appearance on the surface of the casing.

 

INSCA besteht aus verschiedenen Komitees, die unterschiedliche Funktionen ausüben. Die Komiteevorsitzenden sind Vorstandsmitglieder und Direktoren. Im Folgenden sind die Komitees und ihre Aufgaben aufgeführt:

REGIERUNGS- UND MARKTINFORMATIONSKOMITEE 
Das Regierungs- und Marktinformationskomitee besteht aus internationalen Mitgliedern und ist nicht auf die USA und die EU beschränkt. Seine Aufgabe besteht darin, die Mitglieder über jegliche Regierungsangelegenheiten und allgemeine Markttendenzen auf dem Laufenden zu halten. INSCA-Mitglieder sind in den internationalen Handel involviert und müssen daher kontinuierlich über Ereignisse, Neuigkeiten, politische Vorgehensweisen, Entscheidungen und Statistiken informiert werden, damit leichter strategische Entscheidungen, sowohl kurz- als auch langfristig, getroffen werden können.

MITGLIEDSSCHAFTSKOMITEE
Die Aufgabe dieses Komitees besteht hauptsächlich darin, neue Mitglieder aus der Darmbranche rund um den Globus zu finden und dadurch eine Expansion und Stärkung von INSCA zu erreichen, um der Industrie dienen und die Mitgliederzahl erweitern zu können.

SATZUNGSKOMITEE 
Die Aufgabe des Satzungskomitees besteht in der ständigen Integrierung neuer Ideen, durch Bildung von Richtlinien und Bestimmungen, denen der Vorstand folgen kann und die ihn in der Entscheidungsfindung unterstützen, wie beispielsweise das Erkennen von Trends und Verbesserung der Arbeitsabläufe innerhalb von INSCA.

KOMITEE FÜR ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND MEDIEN 
Seine Aufgabe besteht darin, INSCAs Ansehen zu verbessern, die öffentliche Meinung günstig zu beeinflussen und einen Einblick in die tägliche Arbeit von INSCA zu bieten. Es bemüht sich, gute Beziehungen mit Medien wie Zeitungen oder Magazinen zu knüpfen, und durch Pressemitteilungen und Artikel der Sprecher für die Darmindustrie in jeglichen internationalen Publikationen zu sein, während es mit regionalen und anderen Verbänden kooperiert.

NOMINIERUNGSKOMITEE 
Die Führung von INSCA ist ein entscheidender Teil seiner Stärke. Das Komitee ist verantwortlich für die Identifizierung und Förderung von potenziellen Führungskräften die bereit sind, der Industrie durch offizielle Positionen in der INSCA-Führungshierarchie zur Verfügung zu stehen. Diese Führungskräfte stammen aus verschiedenen Gegenden der Erde und kommen zusammen, um ihre Synergien und Verschiedenartigkeit in die Verwaltung des Verbandes einzubringen.

PLANUNGSKOMITEE 
Die Aufgabe des Planungskomitees besteht in der fortlaufenden Definierung und Überarbeitung dessen, was INSCA darstellt, wohin der Weg führt und wie man das identifizierte Ziel erreicht. In dieser dynamischen Umgebung müssen die Funktionen von INSCA und die der regionalen, nationalen und lokalen Verbände ständig auf maximale Effizienz und Kooperation hin geprüft werden.

WEBSITEKOMITEE 
Dieses Komitee ist zuständig für die Pflege der INSCA-Website, einem wertvollen Werkzeug für Mitglieder wie auch Nichtmitglieder; von der Erstellung des Portals bis hin zu seinen Inhalten und einzelnen Seiten. Das die Website betreuende Team wird vom Komitee mit Informationen und Ideen über Informationsquellen versorgt.

Diese Online-Anleitung ist für Wursthersteller und deren Auszubildende sowie Leiter von Lebensmittel- und Feinkostläden vorgesehen.

  • Die verschiedenen Typen von Naturdarm werden identifiziert.
  • Ihre Kalibrierung wird klassifiziert.
  • Die ungefähren Füllkapazitäten werden angegeben.
  • Die ideale Verwendung wird empfohlen.

Diese Informationen finden Sie in den Tabellen zu Beginn des Abschnitts "Naturdarmprodukte". Durch diese Tabellen können Sie erfahren, welche Naturdärme für welche Würste geeignet sind, welche Qualität benötigt wird und, was sehr wichtig ist, wie viel eingekauft werden sollte.

Unter "Bearbeitung von Naturdärmen" finden Sie Informationen über das Einkaufen von Naturdärmen und wie man durch richtige Lagerung, richtige Behandlung und Weiterverarbeitung den größten Nutzen aus ihnen zieht. 

Der Abschnitt "Trocknen und Einweichen" ist eine kleine Zusammenfassung über den Räucherprozess. Dieser Vorgang ist bei weitem zu technisch, um sich hier in kurzer Zeit tiefer damit zu befassen, dieser Überblick ermöglicht Ihnen aber wenigstens, einige potenzielle Probleme zu erkennen, und wird Sie hoffentlich zu weiterem Studium anregen. 

Und schließlich führt Sie der Abschnitt „Wurstherstellung“ mit einer einführenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zum tatsächlichen „Wurstmachen“. 
Diese Online-Anleitung wurde als allgemeine Referenz für das Auswählen, Einkaufen, Bearbeiten und Verstehen von Naturdärmen erstellt. Es sind viele gute Rezepte aus einer Vielzahl ausgezeichneter Quellen verfügbar, unter anderem von Wurstherstellern, Industrieverbänden und aus Fachzeitschriften oder Kochbüchern etc. INSCA stellt Ihnen damit auf dieser Seite viele ausgezeichnete Rezepte zur Verfügung. Wir hoffen, dass diese Informationen für Sie hilfreich sind.

Click here to download INSCA brochure

INSCA wurde 1965 gegründet. Gründungsmitglieder waren damals vorwiegend amerikanische Firmen. Während sich der Verband weiterentwickelte, halfen Mitglieder aus anderen Ländern dabei, die globale Repräsentanz der INSCA zu verbessern. Heute besteht die Mitgliedschaft von INSCA aus einer bunten Mischung europäischer, nord- und südamerikanischer, asiatischer, neuseeländischer, australischer und aus dem Mittleren Osten stammenden Firmen - es gibt auf jedem bewohnten Kontinent dieser Erde ein INSCA-Mitglied, insgesamt mehr als 150 Unternehmen!

INSCA wird von einem elfköpfigen Vorstand geleitet, der durch die Mitglieder gewählt wird. Die administrativen Aufgaben des Verbandes werden durch die professionelle Verwaltung im Hauptbüro in Alexandria, Ägypten, durchgeführt. Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Click here to download INSCA brochure

Language Selection

Login Form